Altlengbach : KM

        

        

Vierter Sieg in Folge

Nach zwei Heimpartien hintereinander ging es zur schwierigen Aufgaben in den Wienerwald. Die Gastgeber aus Altlengbach zeigten in der Vorwoche mit einem 2:7 Erfolg in St. Aegyd auf. Unsere Mannschaft war gewarnt und Trainer Stupphann konnte fast aus dem Vollem schöpfen. Bichler kehrte nach seiner Sperre zurück in den Kader und nahm zunächst auf der Bank Platz. Weinmesser war noch nicht bei 100% und leistete ihm Gesellschaft. Es fehlten nur der Langzeitverletzte Mucha und Lukas Novotny setzte diese Woche noch aus.

Kausl mit dem 0:1

Unsere Mannschaft benötigte ein paar Minuten um sich auf das Spiel der Gäste einzustellen. Am Anfang der Partie ließ man den Altlengbachern zu viel Platz und kam immer etwas zu spät. Nach gut 15 Minuten fand auch der SVT ins Spiel und agierte sehr diszipliniert. Das Erfolgsrezept der Gastgerber - lange Pässe in die Spitzen - wurde sehr gut verteidigt und unsere Mannschaft versuchte durch schnelle Vorstöße zum Erfolg zu kommen. In der ersten hlaben Stunde war das Spiel relativ ausgeglichen. Beide Hintermannschaften stand gut und konnte die Angriffe abwehren. Kapitän Anzberger - der wieder auf der linken Seite spielte - setzte sich immer wieder durch und brachte gute Bälle zur Mitte. Meist wurden die Abschlüsse jedoch durch den Keeper oder ein Bein der Verteidiger vereitelt. Die darauffolgenden Ecken waren gute Chancen für den SVT. Eine dieser Corner wurde auch zum 0:1 genutzt. Michael Kausl konnte sich dem Ball im 16er annehmen und verwertete sicher zum Führungstreffer. Mit dem Ein-Tore-Vorsprung ging es auch in die Kabine.

Ondrus macht alles klar

Den besseren Start in Hälfte zwei erwischten die Gastgeber. In den ersten 10 Minuten wurde der Druck auf unsere Abwehrreihen immer größer. Mit hoher Laufbereitschaft und gutem Zweikampfverhalten konnte diese Phase jedoch überstanden werden. Die beste Chance vereitelte Keeper Löcker der wieder einmal Sieger im Eins gegen Eins blieb. Nach dieser Drangperiode der Altlengbacher übernahm der SV Türnitz wieder das Kommando und kam auch zu guten Chancen. Brandauer hätte durchaus den Sack schon früher zumachen können, blieb um Abschluss jedoch unglücklich. Kurz vor dem Ende erlöste Ondrus die Nerven von Trainer Stupphann und schob die Kugel nach tollem Pass am Heimgoali vorbei zum 0:2 - 82. Minute. Altlengbach konnte in Folge nicht mehr zusetzen, die langen Pässe nach vorne wurden vom SVT gut verteidigt und somit blieb es beim verdienten Auswärtssieg unserer Mannschaft.

Tore:
Michael Kausl
Dusan Ondrus
 

  • Endstand SV Al... KM... Diff
    Halbzeit 0 : 1 0 1 -1
    Spielende 0 : 2 0 1 -1

    Punkte

    KM
    Kausl Michael
    Ondrus Dusan
  • Name Sportplatz Altlengbach
    Adresse Hintere Sportplatzgasse 245, 3033 Altlengbach
    Koordinaten 48.150467, 15.941886
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Tischlerei Kessler
  • Hotel "Goldener Löwe" Fam. Punz-Bertl
  • Autohaus Göndle
  • Allianz Elementar Martin Tröstl
  • Niederösterreichische Versicherung
  • Malerei Nutz
  • Design & Idee - Modeschmuckerzeugung
  • baumrock.com - websites.individuell.intuitiv
  • KR-Tuning  KFZ Meisterwerkstatt
  • PREFA - Das Dach stark wie ein Stier!
  • EnergieGuru
  • Rabas Guss