KM : Böheimkirchen

Youngstars bekommen Chance

Trainer Stupphann wollte ein Zeichen setzten und ließ die beiden Youngstars Gamsjäger und Klaus von Beginn an in der Kampfmannschaft auflaufen. Mit Brandauer, Dirnberger, Enk und Hintermayer nahmen vier routinierte Spieler auf der Ersatzbank Platz. Gamsjäger spielte wie auch letzte Woche in Radlberg auf der rechten Außenverteidigerposition, Klaus durfte auf der linken Außenbahn sein Können zeigen. Der Coach zog auf Seman wieder ins Mittelfeld vor und leiß statt ihm Muck in der Innenverteidigung starten.

Nach 10 Minuten 0:2

Trotz der heiklen Situation, in der sich der SVT bereits befindet verschief unsere Mannschaft (mal wieder) den Start. Bereits nach sechs Minuten stand es 0:1. Eine Flanke von der rechten Seite konnte nicht verhindert werden und der Böheimkirchner Angreifer - alleine auf der zweiten Stange - konnte den Ball einköpfen. Nur vier Minuten später stand es auch schon 0:2. Die Gäste spielten sich in den 16er, unsere Hintermannschaft schaffte es nicht ausreichend zu klären und der Nachschuss wurde von Muck unhaltbar ins eigene Tor abgelenkt. Mit dem Zwei-Tore-Rückstand war die Verunsicherung unserer Mannschaft hoch. Dennoch schaffte man durch einen Eckball und das darauffolgend Kopfballtor von Kausl zumindest den Anschlusstreffer.  Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte wurde kaum noch Fußball gespielt. Viele lange und unpräzise Pässe waren die Folge. In der Schlussphase musste Novotny mit einer Muskelverletzung durch Enk ersetzt werden und auch Gamsjäger blieb nach einem Ellbogenschlag in der Kabine.

Aufstand erst nach Drei-Tore-Rückstand

Trotz des geringen Rückstandes gelang es dem SVT nicht ins Spiel zu finden. Die Böheimkirchner waren schneller und aggressiver in den Zweikämpfen. So kam es, dass aus dem geringen Rückstand ein 1:4 wurde. In Minute 53 gelang den Gästen mit einem schnellen Vorstoß das 1:3. Mit einem Pass durch die Viererkette lief ein Angreifer alleine auf Zuser zu und ließ diesem keine Chance. Nur fünf Minuten später stand es auch schon 1:4. Nach einem abgespielten Eckball bekam die Hintermannschaft des SVT keinen Zugriff und der Böheimkirchner knallte die Kugel aus gut 20m in die Maschen. Die Gastgeber feiert bereits den Sieg und glaubten die Partie sie gelaufen. Doch mit dem Anstoß und einen Angriff über die Seite konnte unsere Mannschaft ihr zweites Tor erzielen. Brandauer wurde in der Mitte angespielt, schoss jedoch seinen Gegenspieler an. Der Ball fiel Ondrus vor die Beine und dessen Schuss ging via Innenstand ins Tor. Trotz der aussichtslosen Situation schaffte es der SV INDAT Türnitz nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und begann Fußball zu spielen. Ball und Gegner wurden laufen gelassen und der Defensive stand man eng am Mann und die Zweikämpfe wurden für sich entschieden. Die Gäste aus Böheimkirchen hatten nichts mehr entgegenzusetzen. In der Minute 73 konnte Grundböck einen Angriff per Kopf zum 3:4 abschließen. Zehn Minuten später zeigte Weinmesser abermals seine sensationelle Sprungkraft. Ein langer Ball vor das Tor von Seman - der Gästegoali war sich sicher den Ball zu fangen, aber Weinmesser stieg höher und köpfte den Ball über den Keeper - 82. Minute 4:4 Ausgleich! In den folgenden Minuten hatte der SVT noch Chancen auf den Sieg - Böheimkirchen verteidigte jedoch leidenschaftlich und schaffte es immer wieder den Ball abzuwehren. In der Schlussphase warf unsere Mannschaft alles nach vorne - beinahe wurde dies zum Verhängnis. Bei einem Konter der Gäste und einem Laufduell eines Angreifers mit Muck musste dieser die Notbremse ziehen und somit mit Rot vom Platz - 90. Minute. Der SV INDAT Türnitz machte sich mal wieder das Leben selbst schwer, mit zwei schnellen Gegentreffern und geringer Einsatzbereitschaft lief man lange einen Rückstand hinterher. Dennoch bewies die Mannschaft wieder Kampfkraft und holte verdient noch einen Punkt.

Tore:

Michael Kausl
Dusan Ondrus
Matthias Grundböck
Michael Weinmesser

  • Endstand KM... SV B... Diff
    Halbzeit 1 : 2 1 2 -1
    Spielende 4 : 4 3 2 1

    Punkte

    KM
    Kausl Michael
    Ondrus Dusan
    Grundböck Matthias
    Weinmesser Michael
  • Name Sportplatz Türnitz
    Adresse Bahnhofstraße 22, 3184 Türnitz
    E-Mail Adresse office@sv-tuernitz.at
    Koordinaten 47.931774, 15.497686
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Rabas Guss
  • baumrock.com - websites.individuell.intuitiv
  • INDAT Innovation
  • Malerei Nutz
  • EnergieGuru
  • Niederösterreichische Versicherung
  • Auto Renz
  • J. Fekete - Spanabhebende Bearbeitung
  • HESS Luft- und Klimatechnik
  • Baustoffe Heindl
  • Eibl Jet Türnitz
  • Bürobedarf / KFZ-Service Tröstl