KM : Traisen

        

        

Bittere Niederlage

Gleich im ersten Spiel der Saison 2017/18 kam es auf der Sportanlage des SVT zum Derby mit dem WSV Traisen. Unsere Mannschaft hatte sich im Sommer gut verstärkt und wollte gleich zeigen zu was sie im Stande ist. Trainer Stupphann konnte fast aus dem Vollem schöpfen - lediglich Mucha fehlte auf Grund eines Kreuzbandrisses in einem Vorbereitungsmatch. Mit Bichler, Dirnberger und Hintermayer mussten drei renommierte Spieler auf der Bank platznehmen.

Türnitz mit frühem Wechsel

Die ersten Minuten kam Türnitz gut ins Spiel und hatte Ball und Gegner unter Kontrolle. Doch mit einem verletzungsbedingten Wechsel von Novotny wurde Traisen stärker und unsere Mannschaft unsicher. Lukas verletzte sich im Zweikampf am Oberschenkel und wurde durch Bichler 1zu1 ersetzt - 9. Minute. Nur drei Minuten später führte eine Verkettung von Fehlern in der Hintermannschaft zum 1:0 der Gäste. Nach einem unnötigen Out standen zwei Gegenspieler zur frei am 16er. Den satten und platzierten Schuss konnte selbst Goalie Löcker nicht mehr abwehren. Nach der Führung witterten die Traisner ihre Chance im Konter. Der SVT war jedoch nicht in der Lage ein kontrolliertes Passspiel aufzuziehen. Zu viele lange Pässe bedeuteten keine Probleme für die Abwehrreihen des WSV. Der einziger SVT-Spieler der diesen Nachmittag halbwegs in Normalform war, war Weinmesser. Mit seiner Schnelligkeit und hervorragenden Ballkontrolle wurde er immer wieder gefährlich. Eine dieser Situationen führte zum Elferpfiff und somit Ausgleich für unsere Mannschaft. Kapitän Anzberger verwandelte den Strafstoß sicher - 38. Minute.

Aggressive 20min reichen nicht

Nach der Pause veränderte sich das Spiel kaum. Die Traisner versuchten ihr Glück durch schnelle Vorstöße und der SVT kam einfach nicht ins Spiel. Dazu kamen noch Eigenfehler der Verteidiger und somit Tore vor die Gäste. Nach einer verunglückten Kopfballrückgabe von Kausl erhöhte Traisen auf 1:2 - 56. Minute. Jetzt hatte die Werkself alles im Griff - sie ließen die Türnitz im Mittelfeld gewähren und standen in der Abwehr sicher. Unsere Mannschaft wachte leider zu spät auf, die letzten 20 Minuten waren besser als die 70. davor, dennoch zu wenige um noch zumindest einen Punkt zu erreichen. Somit konnte Traisen den ersten wichtigen Sieg der Saison 2017/18 in Türnitz feiern.

 

  • Endstand SV T... WSV T... Diff
    Halbzeit 1 : 1 1 1 0
    Spielende 1 : 2 0 1 -1

    Punkte

    SV Türnitz
    Anzberger Christian
  • Name Sportplatz Türnitz
    Adresse Bahnhofstraße 22, 3184 Türnitz
    E-Mail Adresse office@sv-tuernitz.at
    Koordinaten 47.931774, 15.497686
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • PREFA - Das Dach stark wie ein Stier!
  • Kollar Bad Heizung Solar
  • Sports4Rent
  • Bürobedarf / KFZ-Service Tröstl
  • Design & Idee - Modeschmuckerzeugung
  • Allianz Elementar Martin Tröstl
  • Eibl Jet Türnitz
  • Niederösterreichische Versicherung
  • WEBiFEX
  • Rabas Guss
  • Hotel "Goldener Löwe" Fam. Punz-Bertl
  • Auto Renz