KM : Ober Grafendorf

        

        

Sieg trotz Unterzahl

Nach dem ersten Sieg im Derby der Vorwoche war am Sonntag der FC Ober Gragendorf zu Gast in Türnitz. Die spielstarke Truppe aus dem Pielachtal gehört laut Kennern zu den Titelfavoriten der 2. Klasse Traisental. Der SVT und Trainer Stupphann mussten lediglich auf den verletzten Novotny verzichten, ansonsten stand der gesamte Kader zu Verfügung. Dennoch gab es eine kleine Änderung in der Startelf - Grundböck (der ein wenig kränkelte) machte für Bichler Platz.

OGra lässte seine Klasse aufblitzen

In den ersten 45 Minuten zeigten die Gäste warum sie zu den Titelfavoriten zählen. Das spielstarke Mittelfeld lies den Ball und unsere Burschen laufen. Immer wieder wurden gefährliche Pässe durch die Abwehrreihen auf die Außenspieler gespielt. Zum Glück für den SVT war immer wieder ein Fuß oder Goali Löcker zur Stelle. Der SVT versteckte sich jedoch auch nicht. Trainer Stupphann stellte die schnellen Weinmesser und Anzberger auf die Flügel. Seman sollte die beiden durch Pässe in die Tiefe füttern - was in der ersten Halbzeit auch mehrere Male gelang. Nach 26 Minuten war es dann doch soweit und die Kugel zappelte im Netz - leider jedoch in dem der SVT Hintermannschaft. Ein sehenswerter Weitschuss aus gut 25m bedeutete den Rückstand für den SV Türnitz. Doch unsere Mannschaft steckte nicht auf und kam nur fünf Minuten später zum Ausgleich. Kapitän Anzberger wurde links freigespielt und legte den Ball quer in den Strafraum. Weinmesser war wieder einmal schneller als sein Gegner und knallte die Kugel unter die Latte. Mit dem 1:1 ging es auch in die Pause.

Gelb-Rot für Bichler

Die zweite Halbzeit begann besser als die Erste. Unsere Mannschaft fand besser ins Spiel und konnte den Ball länger in den eigenen Reihen halten. Nach gut zehn Minuten jedoch ein Paukenschlag. Bichler musste mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er bereits in Hälfte eins Gelb sah, schloss ihn der Schiri zurecht wegen Handspiel aus. Zur Verwunderung alles waren es jedoch die Türnitzer die einen Auftrieb erhielten. Nur zwei Minuten nach dem Ausschluss gelang Brandauer nach Anzberger-Vorarbeit der Führungstreffer. Kurze Zeit später legte der Kapitän selber nach. In Minute 62 traf er nach sensationellen Solo zum 3:1. Die Gäste waren noch geschockt, stand es auch schon 4:1 - Weinmesser war nicht zu halten und leis den OGra-Goali keine Chance - 66. Minute das Spiel war entschieden. Binnen acht Minuten war jeder Spielzug unserer Mannschaft mit Erfolg gekrönt. Die Gäste aus Ober Grafendorf wurden 3mal ausgekontert und wussten nicht wie ihnen geschieht. Nach dem 3-Tore-Vorsprung machte der SVT dicht - Trainer Stupphann stellte auf 4-4-1 um und die Türnitzer ließen fast nichts mehr zu. Nur in der Nachspielzeit gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer zum 4:2 - der am kämpferisch-verdienten Sieg unserer Mannschaft nichts mehr änderte.

Spieler des Spiels:
Christian Anzberger

Tore:
2x Michael Weinmesser
1x Christoph Brandauer
1x Christian Anzberger

  • Endstand KM... FC Ob... Diff
    Halbzeit 1 : 1 1 1 0
    Spielende 4 : 2 3 1 2

    Punkte

    KM
    Weinmesser Michael
    Brandauer Christoph
    Anzberger Christian
  • Name Sportplatz Türnitz
    Adresse Bahnhofstraße 22, 3184 Türnitz
    E-Mail Adresse office@sv-tuernitz.at
    Koordinaten 47.931774, 15.497686
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • KR-Tuning  KFZ Meisterwerkstatt
  • Baustoffe Heindl
  • Hotel "Goldener Löwe" Fam. Punz-Bertl
  • Autohaus Göndle
  • KOLLAR - Bad | Heizung | Solar
  • Tischlerei Kessler
  • Niederösterreichische Versicherung
  • Auto Renz
  • J. Fekete - Spanabhebende Bearbeitung
  • INDAT Innovation
  • Malerei Nutz
  • Rabas Guss